Magdeburger Immunologen wollen Kontakte ausbauen

27.04.2009 -  

Am 7. und 8. Mai 2009 findet in Magdeburg ein wissenschaftliches Symposium mit dem Titel "Networks in Molecular Immunology" statt. Veranstaltet wird das Treffen von Prof. Dr. Dirk Schlüter vom Institut für Medizinische Mikrobiologie und Prof. Dr. Matthias Gunzer vom Institut für Molekulare und Klinische Immunologie der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität.

100 Fachkollegen von Universitäten und Forschungseinrichtungen aus umliegenden Bundesländer haben ihre Teilnahme bereits angemeldet. Neben Vertretern der gastgebenden Universität konnten Experten u.a. aus Göttingen, Braunschweig und aus Berlin als Referenten gewonnen werden. Zielstellung dieses Symposium ist es, die Magdeburger Immunologen noch besser mit ihren benachbarten Kollegen zu vernetzen. Es ist das erste Mal, dass in der Elbestadt ein solches Treffen stattfindet.

Inhaltlich geht es u.a. um Fragestellungen des Verhältnisses von Infektionen und Immunologie, beispielsweise bei der Malaria sowie um aktuelle Untersuchungen bei der Erforschung neurodegenerativer Erkrankungen, welche die Experten vorstellen und diskutieren werden. Ein Workshop wird sich speziell mit dem Thema Imaging beschäftigen, bei dem die Magdeburger Gastgeber in ihrem Beitrag moderne Verfahren der 3D-und 4D-Bildgebung von Immun-Zellen in vitro und in vivo präsentieren werden.

Veranstaltungsort ist das Roncalli-Haus in Magdeburg, Max-Josef-Metzger-Straße. 12/13.

Programm und Anmeldung unter http://www.med.uni-magdeburg.de/fme/institute/iim/
sowie http://www.med.uni-magdeburg.de/fme/institute/immb/

Letzte Änderung: 11.12.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: