99. Medizinischer Sonntag

04.09.2012 -  

Woher kommen Nacken- und Rückenschmerzen? Was löst den Schmerz aus? Dafür gibt es die verschiedensten Ursachen. Häufig sind es Fehlhaltungen des Körpers, Abnutzungserscheinungen oder Bandscheibenvorfälle. Ständiges Sitzen, Verlust wichtiger Muskulatur durch Bewegungsmangel und Übergewicht belasten die Wirbelsäule ebenfalls dauerhaft. Doch auch Stress oder ständige Überlastung ermüden die Muskeln und verspannen vor allem die Hals- und Nackenmuskulatur.

Es gibt durchaus wirksame Hilfsmittel, um im akuten Fall Schmerzen zu lindern. Doch der heilsame Erfolg ist nur von kurzer Dauer, wenn lediglich die Symptome und nicht die Ursache behandelt werden. Dazu bedarf es einer umfassenden Diagnostik, um abzuklären, ob eventuell eine lokale Reizsituation, ein Bandscheibenschaden, Arthrose oder eine rheumatische Erkrankung die Ursache für die Schmerzen sein können.

Medizinischer Sonntag Um Schmerzen im Nacken und im Rücken geht es beim 99. Medizinischen Sonntag am 23. September 2012. Die Experten, Prof. Dr. Raimund Firsching, Direktor der Universitätsklinik für Neurochirurgie Magdeburg, und Dr. Thomas Feindt, niedergelassener Facharzt für Neurologie in Magdeburg, werden verschiedene Therapie- und Rehabilitationsmöglichkeiten vorstellen. Die beiden Referenten werden darüber informieren, welche Ursachen den Schmerzen zugrunde liegen können und ob es wirksame Maßnahmen zur Vorbeugung gibt, um den Rücken möglichst lange beschwerdefrei zu halten.

Der 99. Medizinische Sonntag - eine gemeinsame Veranstaltungsreihe von Volksstimme, Urania und Universitätsklinikum Magdeburg - findet im Uni-Hörsaal 1, Gebäude 26 (Nähe Uni-Bibliothek) in der Pfälzer Straße in Magdeburg statt. Beginn ist um 10.30 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Aktuelles zum 99. Medizinischen Sonntag

Die 10 Regeln der Rückenschule
Aktives Rückentraining

Letzte Änderung: 11.12.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: